Worauf sollten Menschen mit Mitralklappeninsuffizienz achten?

Wer an einer Mitralklappeninsuffizienz leidet, sollte regelmäßig Blutdruck, Puls und Gewicht kontrollieren lassen. Patienten mit Herzinsuffizienz sollten jedoch ihre Medikamente regelmäßig einnehmen und bei schneller Gewichtszunahme, Müdigkeit, Appetitlosigkeit und Ödemen an Füßen oder Beinen unverzüglich einen Arzt aufsuchen.

Worauf sollten Menschen mit Mitralklappeninsuffizienz achten?

Symptome einer Mitralklappeninsuffizienz

  • Kurzatmigkeit,
  • Schmerzen in der Brust,
  • Rhythmusstörungen,
  • Werde nicht so schnell müde,
  • Schwäche unbekannter Ursache

Eine Herzklappeninsuffizienz verursacht im Anfangsstadium meist keine Beschwerden. Herzklappenprobleme werden häufig zufällig bei der Untersuchung auf verschiedene Krankheiten entdeckt. Während eine Mitralklappeninsuffizienz oder -stenose das Leben des Patienten im Anfangsstadium nicht beeinträchtigt, kann es in der Zukunft zu schwerwiegenden Funktionsstörungen kommen. Bei einer fortgeschrittenen Mitralklappenerkrankung können erhebliche Symptome auftreten und die Patienten klagen oft über Herzklopfen oder Herzflattern.

Wann sollten Menschen mit Mitralklappeninsuffizienz operiert werden?

Eine frühzeitige Diagnose einer Mitralklappeninsuffizienz erhöht die Chance auf eine Behandlung. Da die Behandlung je nach Ausmaß der Mitralklappenerkrankung erfolgt, ist es wichtig, bei Herzklappenproblemen unverzüglich einen Arzt aufzusuchen. Bei fortgeschrittenen Mitralklappenerkrankungen ist ein Herzklappenersatz erforderlich, die Behandlung kann je nach Ausmaß des Mitralklappendefekts auch mit einer Mitralklappenreparatur erfolgen. Bei Patienten mit Mitralklappeninsuffizienz richtet sich die Behandlung nach dem Grad der Insuffizienz. Bei fortgeschrittener Mitralklappeninsuffizienz ist eine chirurgische Behandlung unerlässlich. Bei einigen Patienten kann jedoch auch eine medikamentöse Therapie angewendet werden.

Mitralklappenchirurgie

Die Behandlung richtet sich nach dem Grad der Mitralklappeninsuffizienz. Bei Patienten mit Mitralklappeninsuffizienz ersten und zweiten Grades ist eine medikamentöse oder chirurgische Behandlung nicht erforderlich. Allerdings sollten die Patienten regelmäßig kontrolliert werden. Denn die Insuffizienz kann mit der Zeit fortschreiten und eine Gefahr für das Leben des Patienten darstellen. Eine frühzeitige Diagnose und Behandlung sind bei der Behandlung von Herzklappenpatienten sehr wichtig. Aus diesem Grund sollten Menschen mit Mängeln der Stufen 1 und 2 ihre Vorsorgeuntersuchungen nicht vernachlässigen. Zur Reparatur oder zum Ersatz von Herzklappen bei fortgeschrittener Insuffizienz Mitralklappenoperation muss erledigt werden. Bei der Mitralklappenersatzoperation können metallische Herzklappen oder biologische Klappen verwendet werden. Die Erfolgsquote einer Mitralklappenoperation ist recht hoch, wenn sie von Chirurgen durchgeführt wird, die Experten auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Chirurgie sind.

Neueste Beiträge

3 Kommentare Kommentare ausblenden

Ich hatte eine Herzrhythmusstörung und die Diagnose ergab eine Spur einer linken Mitralinsuffizienz. Ich hatte vor zwei Jahren eine Ablation. Im vergangenen September, als ich einen schweren Fall von Covid hatte, hatte ich ein Blutdruckproblem. Manchmal scheint meine Herzrhythmusstörung einen Rückfall zu erleiden Ich frage mich, ob meine Mitralinsuffizienz fortgeschritten ist.

Hallo, es ist auch von Geburt an. Es liegt eine Mitralklappeninsuffizienz vor, Medikamente bisher. Es wurde nicht gegeben, es wurde nicht gegeben, es wurde nicht Amilyat genannt.

Ich habe Mitralklappeninsuffizienz und Bluthochdruck. Ich arbeite als Reinigungskraft in einer Privatschule. Ich habe einen schnelllebigen Namen. Wir heben Tische und Ballonflaschen. Das setzt mich sehr unter Druck. Ist es möglich, einen Bericht zu erstatten, dass ich Wenn Sie aufgrund dieser Störung nicht schwere Arbeiten verrichten können? Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir Informationen geben könnten. Vielen Dank im Voraus.

Kommentarfunktion ist geschlossen.