Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Patienten mit Diabetes

Diabetes kann langfristig Herz-Kreislauf-Erkrankungen auslösen, die zu Herzversagen, koronaren Herzkrankheiten oder peripheren Arterienerkrankungen führen können. Untersuchungen zufolge treten diese Probleme bei Diabetikern häufiger auf als bei Nicht-Diabetikern.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Patienten mit DiabetesDiabetes kann zu einem beschleunigten Gefäßverschluss und einer beschleunigten Blutgerinnung führen. Patienten mit Diabetes konsumieren Tabak, haben einen hohen Body-Mass-Index und einen hohen Cholesterinspiegel, was das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöht.

Worauf Diabetiker achten sollten, um sich vor Herzerkrankungen zu schützen, sind:

  1. Regelmäßige Kontrolle des Blutzuckers,
  2. Um den Blutdruck zu senken,
  3. Regelmäßig Sport treiben oder spazieren gehen,
  4. Versuchen, den Body-Mass-Index auf einem idealen Niveau zu halten,
  5. Regelmäßig und gesund essen,
  6. Den Blutfettspiegel unter Kontrolle halten,
  7. Vermeiden Sie Tabak, Tabakwaren und Alkoholprodukte

Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen für Patienten mit Diabetes eine ernsthafte Gefahr dar. Da bei Diabetikern die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Verschlusses nach Stenteinlage hoch ist, ist es für Diabetiker sehr wichtig, auf ihren Lebensstil zu achten, um sich vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu schützen.

Neueste Beiträge