Was passiert, wenn ich mich keiner Herzklappenoperation unterziehen muss?

Bei Herzklappenproblemen verschieben viele Patienten eine Operation und vermeiden eine Operation. Im Anfangsstadium Medikamente etc. Bei Herzklappenerkrankungen, die mit anderen Methoden unter Kontrolle gehalten werden können, kann in Zukunft eine chirurgische Behandlung notwendig werden.

MitralklappenersatzoperationInsbesondere bei Erkrankungen der Mitral- oder Aortenklappe kommt es häufiger zu Insuffizienz- oder Stenoseproblemen. Wenn Herzklappenerkrankungen fortschreiten, ist eine chirurgische Behandlung sehr wichtig. Wenn Patienten auf eine Operation verzichten, wird das Problem in der Klappe zunehmen und das Risiko einer Operation kann mit der Zeit zunehmen.

Die Erfolgsquote minimalinvasiver Herzklappenoperationen ist recht hoch. Das Risiko ist sehr gering, insbesondere bei Operationen, die von Ärzten durchgeführt werden, die seit vielen Jahren auf diesem Gebiet tätig sind und viele Herzklappenoperationen durchgeführt haben. Daher müssen Patienten mit Herzklappenproblemen keine Angst vor einer Operation haben.

Das Aufschieben der Operation und die Vermeidung einer Behandlung für den Patienten führt zu riskanteren Situationen, und eine verspätete Durchführung der Operation kann dazu führen, dass die Situation riskanter wird.

ein Kommentar

  • Jonquille

    Juli 19, 2022 bei 12:29 am

    Hallo Doktor, meine Mutter hat eine schwere Klappeninsuffizienz. Nach dem Atemtest sagte er, dass sie sich keiner Operation unterziehen sollte darüber, was uns erwarten würde, wenn wir nicht operiert würden. Wir waren verzweifelt, was würden Sie vorschlagen?

    Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

de_DEDeutsch