Was sind die Symptome einer Aortenstenose?

Aortenstenose Schon bei der geringsten Anstrengung verspürt der Patient Atemnot. Der Patient hat Schwierigkeiten beim Atmen beim Gehen und Treppensteigen. Es kann zu Brustschmerzen mit Atembeschwerden kommen. Darüber hinaus kann der Patient bei einer schweren Aortenklappenstenose ohnmächtig werden. Das Sterberisiko ist in diesem Stadium recht hoch. Bei Aortenstenose Alle möglichen Symptome lassen sich wie folgt auflisten:

– Schnelle Ermüdung bei Anstrengung

-Kurzatmigkeit

-Brustschmerzen

– Schwindel

– Herzklopfen

- Schwäche

– Ohnmacht

Was sind die Ursachen einer Aortenstenose?

Die Aortenstenose ist eine Alterserkrankung. Es handelt sich um eine natürliche Klappenerkrankung, die bei älteren Menschen auftreten kann. Mit zunehmendem Alter tragen, Vene Wenn Steifheit und Verkalkung die Aorta beeinträchtigen, kommt es zu einer Verengung der Aortenklappe. Eine Aortenstenose tritt auch in jüngerem Alter auf. Eine Aortenstenose kann durch Geburtsfehler verursacht werden. Die Aortenklappe kann sich abnutzen, weil das Herz zwei statt drei angeborene Klappenblätter hat. Rheumatische Herzerkrankungen und Klappeninfektionen sind einige der Ursachen einer Aortenstenose.

Was ist eine Aortenstenose?

Aortenstenose

Die Aorta ist das größte Blutgefäß im Körper. Die Aorta ist ein wichtiges Blutgefäß, das sauberes Blut vom Herzen zu allen Organen transportiert. Die durchschnittliche Blutkapazität der Aorta beträgt 6-7 Liter. Außerdem gibt es noch die Aortenklappe, eine der vier Herzklappen. Die Aortenklappe ist die Klappe, durch die sauberes Blut aus der linken Herzkammer fließt, bevor es von der Aorta in den Körper gelangt. Die Aortenklappe sorgt dafür, dass das Blut in die richtige Richtung fließt und nicht zurückfließt. In manchen Fällen treten Probleme wie eine Verengung oder Insuffizienz der Aortenklappe auf. Wenn die Aortenklappe verkalkt und sich die Verformung verengt, kann sie nicht geöffnet werden. Dadurch ist es für das Herz schwierig, Blut durch die verengte Aortenklappe zu pumpen. Aus diesem Grund wird das Myokard belastet und unter Belastung gehalten. Dies führt dazu, dass sich der Herzmuskel verdickt und versagt. Behandlung der Aortenklappenstenose Unbehandelt kann eine Herzinsuffizienz auch lebensbedrohlich sein.

Häufig gestellte Fragen zur Aortenklappenstenose

Ist das Alter ein Risiko für eine Aortenklappenstenose?

Ja, die Aortenklappe wird mit zunehmendem Alter schwächer aufgrund von Verkalkung Es könnte sich verengen.

Tritt eine Aortenklappenstenose bei Babys und Kindern auf?

Eine Aortenklappenstenose bzw. eine Verengung der Aortenklappe kann auch im Säuglings- und Kindesalter auftreten. Bei einigen dieser Kinder können Symptome wie Brustschmerzen, Schwindel und Ohnmacht auftreten. Kinder mit leichter Aortenstenose müssen möglicherweise lebenslang überwacht werden, da die Stenose fortschreiten kann.

Was sind die Symptome einer Aortenklappenstenose bei Kindern?

Kinder mit Aortenstenoseproblemen können möglicherweise nicht genug essen und verlieren möglicherweise ihren Appetit. Darüber hinaus Aortenstenose Kinder mit dieser Krankheit nehmen nicht ausreichend zu. Kinder werden schnell müde und faul.

Können Kinder mit Aortenklappenstenose Sport treiben?

In diesem Fall wäre es angebracht, einen Kinderkardiologen aufzusuchen.

Was ist eine Bikuspidalklappe?

Die normale Aortenklappe hat 3 Blätter. Hat sie zwei Blätter, spricht man von einer Mitralklappe. Entgegen der Pumpleistung des Herzens verschleißt die Klappe früher, als es normalerweise der Fall wäre, wenn die drei Klappen ihre Aufgabe erfüllen würden.

Wie wirkt sich eine Aortenklappenstenose auf das Herz aus?

Bei Aortenstenose Der Deckel lässt sich nicht leicht öffnen. Auch das Blut kann nicht frei fließen. Es ermüdet das Herz. Das Herz wird dieser Belastung nicht mehr gewachsen. Dieser Mangel tritt mit der Zeit auf.

Neueste Beiträge