Entscheidungskriterien für Herzoperationen

Wenn eine Herzoperation unvermeidlich ist, müssen Sie zunächst Ihre Angst loswerden und logisch denken. daher Entscheidungskriterien für Herzoperationen Es ist wichtig. Man darf nicht vergessen, dass eine Herzoperation nicht den Tod, sondern die Rettung von unserer Herzkrankheit bedeutet. Darüber hinaus können Herzpatienten, präoperative Patienten und Menschen mit Behinderung berücksichtigt werden; Da der Zweck der Operation jedoch darin besteht, den Patienten in einen gesunden Menschen zu verwandeln, führt die Person ihr Leben als normaler gesunder Mensch und nicht als Patient fort. Darüber hinaus können Herzoperationen heute komfortabler, weniger schmerzhaft und sogar weniger riskant sein als Operationen an der Gallenblase.

Entscheidungskriterien für Herzoperationen

Ob Herzklappenreparatur oder -ersatz, Herz-Koronar-Bypass-Operation oder beides, zunächst einmal: An welchem Ort, mit welcher Technik und bei wem sollte ich die Operation durchführen lassen? Wir müssen eine Antwort auf die Frage suchen. Entscheidungskriterien für Herzoperationen Diese Frage ist sehr wichtig. Nachdem wir entschieden haben, ob wir die Operation mit einer minimalinvasiven Methode, also mit weniger Schäden, oder mit der normalen klassischen Methode durchführen lassen wollen; Diesbezüglich sammeln wir, nachdem wir unsere Recherche durchgeführt und unsere Termine vereinbart haben, alle unsere Tests und bringen sie zum Arzt.

Entscheidungskriterien für Herzoperationen

In diesem Stadium Basierend auf den Erfahrungen unserer Patienten Worauf Sie bei der Entscheidung für eine Herzoperation achten sollten, haben wir kurz zusammengestellt:

1. Der Chirurg wird Ihnen nach der Untersuchung die notwendigen Erklärungen geben. Für ihn ist seine Fähigkeit wichtig, Ihnen die Indikationen (OP-Kriterien) in Ihren Untersuchungen Stück für Stück zu erklären. wissenschaftlich und pädagogischEs verrät was. (Zum Beispiel, bei welchen Werten des Durchmessers des linken Vorhofs, des Durchmessers des linken Ventrikels, des Lungenblutdrucks eine Operation erforderlich ist oder welches Gefäß bei der Angiographie einen Bypass erfordert, wie viele mm können am arbeitenden Herzen durchgeführt werden usw.) In anderen Mit anderen Worten: Eine Operation kann nicht durchgeführt werden, nur weil jemand eine Operation sagt. Beim geringsten Verdacht müssen Untersuchungen wiederholt werden. Es gibt Patienten, denen gesagt wird, dass sie operiert werden müssen, obwohl sie die Operationskriterien nicht erfüllen und jahrelang beobachtet wurden. Selbstverständlich ist auch das Umgekehrte möglich; es bewerben sich auch Patienten, deren Operation geplant war und die lange warten mussten.

2. Beantwortet der Arzt jede Frage, die Sie stellen, geduldig, unermüdlich und ausführlich, ohne wütend zu werden? Mit dir fühlt sich ein Ist es?

3. Gibt es Bedenken, eine minimalinvasive Technik oder eine ähnliche Methode anzuwenden? Im Zweifelsfall bewerben Sie sich im Ausland oder im Inland. Gibt es in Ihren wissenschaftlichen Veröffentlichungen eine universitäre Studie zu dieser Technik? Es ist auf jeden Fall notwendig zu recherchieren. Vergessen wir nicht, dass das Beharren auf dieser Technik Ihr Leben gefährden kann, wenn der Arzt keine Erfahrung hat.Entscheidungskriterien für Herzoperationen

4. Der Arzt wird es tun wurde einer vollständigen körperlichen Untersuchung unterzogen ? Welche wissenschaftlichen Kriterien eignen sich für welche minimal-invasive Eingriffstechnik, indem Sie Ihren Körper im Rahmen Ihrer körperlichen Untersuchung kennenlernen? Was wird vor der Operation getan? Er muss es einzeln entscheiden und Ihnen erklären. (Beispielsweise bei COPD, Schuhmacherbrust, können die Atemgeräusche in der Achselhöhle minimal sein) angreifend Die Technik wäre riskant.) Wenn die Entscheidung nur durch die Betrachtung Ihrer Untersuchungen getroffen wird, während Sie vollständig bekleidet sind, ist die Fehlerquote sehr hoch und es besteht Lebensgefahr. Welche Eingriffstechnik zum Einsatz kommt, wird vor der Operation festgelegt. Glauben Sie deshalb nicht Aussagen wie: „Wenn die Operation für Sie nicht geeignet ist, machen wir sie zuerst!“ Weil Die Körperposition zum Zeitpunkt der Operation wird entsprechend der Entscheidung über die Interventionstechnik bestimmt. Es kann zum Zeitpunkt der Operation nicht geändert werden.

5. Die ausführlichen Erklärungen des Arztes, die Untersuchung, die Reaktion des Patienten sowie sein lächelndes Gesicht und seine selbstbewusste Haltung werden Sie natürlich beeindrucken. Auch Kriterien wie Sauberkeit und Größe des Krankenhauses, in dem der Chirurg operiert, in dem man sich sicher fühlt, sind zweitrangig.

Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben Sie sollten sich mit mehr als einem Chirurgen treffen und Ihre endgültige Entscheidung treffen. Unter Berücksichtigung dieser Kriterien und wem auch immer Ihr Herz am Herzen liegt, können Sie sich einer Operation unterziehen. Der Glaube ist die erste Voraussetzung für die Erlösung von Krankheiten.

Neueste Beiträge